Suche
  • Lola-Sophie

Menstruation als Tabuthema & Neue Rezi

Aktualisiert: März 10

Hey ihr Lieben,

gestern habe ich das Buch "Alles ganz Normal" von Roberta Marasco beendet.

In ihm geht es um die 13-jährige Camilla, deren Leben total auf den Kopf gestellt wird, als ihr Vater beschließt mit ihr und ihrem kleinen Bruder Lorenzo zu seiner neuen Freundin zu ziehen - es ist schrecklich! Als sie dann auch noch ihr Idol, Luna, eine berühmte TikTokerin, an ihrem ersten Schultag gegen sich aufbringt, kann es doch eigentlich nicht mehr schlimmer kommen. Denn während Lunas Welt nach aus einfach nur perfekt scheint, bricht Camillas gerade zusammen. Und es wird nur noch schlimmer, als ein peinliches Video von ihr viral geht, indem sie über ihre erste Periode spricht. Doch bald schon steht sie nicht mehr alleine da, denn dieses Thema betrifft so viele auf der Welt ...

Das Buch habe ich im Zusammenhang mit einer Aktion von Young Bookstagram auf Instagram gelesen und es hat mir sehr gut gefallen!


Die Menstruation ist ein ganz natürlicher Vorgang bei Frauen. Doch häufig gilt es meist sofort als „peinlich“ sobald man irgendwie auf das Thema zu sprechen

kommt. Manche machen sich darüber lustig, andere finden es komisch oder eklig. Mädchen bzw. Frauen beginnen durch sowas sich zu schämen, als wäre etwas falsch an der Periode. Dabei ist nichts falsch daran! Niemand soll ständig intimes über sich preisgeben müssen und so über die Menstruation reden müssen, aber das heißt doch nicht, dass dieses Thema einen großen Tabustempel aufbekommt! Denn es ist Alles ganz normal!


Wenn ihr wissen wollt, was andere Bookstagrammer zu dem Thema zu sagen haben, schaut doch mal bei mir auf Instagram (@lesenlebenlola) oder bei @young_bookstagram vorbei ...


Meine ganze Rezension findet ihr wie immer hier!


- Lola

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen