top of page
Suche
  • AutorenbildLola-Sophie

eine Portion Weihnachtsstimmung und ein neuer Buchtip🎄

Hey ihr Lieben,

in drei Tagen ist Weihnachten und ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber ich bin auch schon sehr in Weihnachtsstimmung 🎄

Doch vor Weihnachten habe ich noch ein Buchtip fĂŒr euch ... vor einiger Zeit habe ich den ersten Band der Dunbridge Academy Reihe gelesen und sehr gemocht!


Darum geht's:

Seit Emmas Vater sie und ihre Mutter fĂŒr seine Musikerkarriere hat sitzen lassen, möchte Emma nichts weiter als eine ErklĂ€rung fĂŒr all den Schmerz, den er ihr hinterlassen hat. Den Schmerz, der manchmal so stark ist, dass es fĂŒr sie kaum auszuhalten ist. In der Hoffnung, etwas ĂŒber die Geschehnisse der Vergangenheit zu erfahren, entschließt sie sich fĂŒr ein Auslandsjahr an das schottische Internat zu gehen, in dem ihre Eltern sich damals kennenlernten – die Dunbridge Academy.

Durch die Arbeit seiner Eltern hat Henry schon viel von der Welt gesehen, doch nie ein festes Zuhause gehabt, einen Ort, dem er sich zugehörig fĂŒhlte, bis er vor ein paar Jahren sein Leben an der Dunbridge Academy startete. Dort hat er sich ein sicheres Umfeld aufgebaut und einen großen Freundeskreis. Als Schulsprecher sind seine Noten prĂ€chtig und ermöglichen ihm wahrscheinlich ab dem nĂ€chsten Jahr mit seiner langjĂ€hrigen Freundin Grace und seinem besten Freund Sinclair auf seine TraumuniversitĂ€t zu gehen, die außerdem seine Geschwister besuchen. Doch als er am Flughafen in Frankfurt mit Emma aus Deutschland zusammentrifft, sieht er sein ganzes Leben in einem neuen Licht und beginnt seine GefĂŒhle fĂŒr Grace zu hinterfragen. Denn das, was Emma mit ihm macht, ist ihm neu und bald hat er nur noch den Wunsch ihr das Leid wegen ihres Vaters zu nehmen und ihr zu helfen ihn zu finden.


Die Geschichte von Henry und Emma ist abwechslungsreich und gefĂŒhlsvoll.

Das, was ich am meisten an diesem Buch liebe und was mich in erster Linie dazu bewegt hat, es zu lesen, ist die Dunbridge Academy selber. Die AtmosphĂ€re des schottischen Internats ist einfach besonders und hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Die Vorfreude auf mein Auslandsjahr in einem englischen Internat nĂ€chstes Jahr ist beim Lesen immer grĂ¶ĂŸer geworden und ich konnte mich in so vielen Momenten in Emma hineinversetzen. Neben Henry und Emma sind auch Sinclair und Tori schnell zu absoluten WohlfĂŒhlcharakteren von mir geworden! Auch Grace, Henrys Freundin zu Anfang des Buches, habe ich im Laufe der Geschichte immer mehr gemocht und mein Respekt fĂŒr sie ist stetig gewachsen. „‚Wir sind Frauen‘, sagt Grace zu meiner Überraschung. ‚Unsere Aufgabe ist es, zusammenzuhalten, anstatt MĂ€nnern nachzujagen und uns dabei gegenseitig auszustechen‘“ – mein Lieblingszitat von Grace, der Feministin.

Insgesamt kann ich "Dunbridge Academy - Anywhere" ab 14 Jahren sehr empfehlen!


Ich wĂŒnsche euch noch einen schönen Abend und gebe euch ein bisschen Vorfreude, denn heute ist die lĂ€ngste Nacht des Jahres, das heißt ab morgen werden die Tage wieder lĂ€nger, was ich wirklich absolut unterstĂŒtze ...

eure Lola đŸŽ„â›„ïžđŸŽ…


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page