Magic Academy - Der letzte Kampf

Darum geht's:

Von einem Tag auf den anderen, ist Ryiahs Welt am Tage ihrer Hochzeit zersplittert. Eigentlich hatte sie sich diesen Tag in leuchtenden Farben ausgemalt, aber nachdem sie der Wahrheit ins Auge geblickt hatte, ist alles anders. Ohne zu wissen, ob Darren ihr ihren Verrat jemals verzeihen wird, muss sie alles aufs Spiel setzten, um Jerar und ihre Familie zu beschützen.

Rezension:

Der vierte Teil der Reihe hat mich emotional hart auf die Probe gestellt. Ich fand es ungemein traurig, dass Ryiah Darren hintergehen musste, um die Heldin zu sein, die sie immer sein wollte.

Trotzdem kann ich nur sagen, dass es ein wundervolles Ende gehabt hat und allein schon dafür, hat sich die Trauer an manchen Stellen gelohnt. Es hat mich inspiriert, wie Ryiah so oft über das Aufgeben nachgedacht hat, und sich trotzt allem immer eines Besseren besonnen hat.

Sie hat weitergekämpft, obwohl ihr wortwörtlich schwere Steine in den Weg gestellt wurden und zum Schluss alles aufgegeben um die Person zu retten, die so viele Fehler gemacht hat und dennoch einzigartig war. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie viel Einfluss Buchhelden über das eigene Denken haben können, aber Ryiah und Darren haben meines stetig verbessert!

 

Letztendlich kann ich die Reihe nur mit drei Wörtern beschreiben:

  • zauberhaft

  • fesselnd

  • einzigartig

 

Ich empfehle das Buch liebend gerne ab 13 Jahren und gebe ihm ✶ ✶ ✶ ✶ von 5 Sternen.

 

 

°Der Junge und das Mädchen konnten noch immer glücklich werden. Es war noch nicht zu spät.°

 

 

 

Autor/in: Rachel E. Carter

 

Buch: Magic Academy – Der letzte Kampf

 

Band: 4

 

Verlag: cbt

 

Übersetzung aus dem Englischen: Eva Hierteis

IMG_7633.jpeg