Kakaoherz & Listenliebe

Darum geht’s:

Luv weiß sich zurechtzufinden. Immer wenn es Probleme gibt zieht sie ihre wunderbar klärenden Listen zu Hand um ihr ober-LUViges Leben unter Kontrolle zu bekommen. Doch selbst mit den Listen ist das manchmal gar nicht so leicht. Denn als sie plötzlich umziehen müssen stellt sich ihr Leben vollkommen auf den Kopf. Ihre beste Freundin 700 km entfernt und sie soll sich alleine an einer fremden Schule zurechtfinden? Da braucht es wohl besonders viele Listen und neue Freundinnen für um ihren Traum einer eigenen Upcycling-Werkstatt wahrwerden zulassen. Vor allem wenn man sich hals über Kopf in den Mädchenschwarm der Schule verliebt hat, das Bühnenbild für das große Jahrhundertstück vorbereiten soll, und bald auch noch ein anonymer Listenschreiber sich umhertreibt.

IMG_7936.jpeg

Rezension:

„Kakaoherz & Listenliebe“ ist nicht nur mein neu erklärtes Buch mit der absolut schönsten Liebeserklärung, sondern hat auch noch eine ganz besondere Atmosphäre!

Das Buch ist aus Ich-Perspektive von Luv geschrieben und wird immer wieder mit lustigen Listen und süßen Zeichnungen verschönert. Luv ist mir von Beginn an eine sehr sympathische Persönlichkeit, die häufig ein wenig mit sich selbst zu kämpfen hat. Auch ihre neuen Freundinnen mochte ich gerne. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben alle eigene Züge. Nachdem ich am Anfang ein bisschen brauchte um die Stimmung der Geschichte zu fassen, hat sich die Atmosphäre richtig schön ausgearbeitet. Besonders im Kakao-Katzen-Café habe ich mich immer sofort wohlgefühlt! Nicht nur die gemütlichen Abende auf der Terrasse unter dem Sternenhimmel hatten es in sich. Auch der Besuch zweier Fridays-For-Future-Demos wurden bis in die Details beschrieben und ich hatte das Gefühl, ich wäre endlich mal wieder dort.

So kann man im Ganzen wohl sagen, dass „Kakaoherz & Listenliebe“ ein richtiges Wohlfühlbuch ist und einen wunderbaren detailreichen, zwischendurch immer wieder lustigen Schreibstil hat! Nicht zu vergessen wurden Luvs Gedanken und Gefühle total gut in Listen und während der Momente beschrieben, sodass ich sie immer verstanden und mit ihr gefühlt habe.

 

Doch meine Lieblingsstelle hat dann wirklich alles übertroffen! Denn (! Achtung Spoiler !) Matteos Liebesgeständnis ist wirklich das süßeste was ich je gelesen habe! Die Idee als Überraschung, ohne Scheu, vor all den Menschen auf der Bühne, in eine Aufführung eingebaut, einen poetischen Text zu rezitieren, und sich dabei zu öffnen, hat einfach einen Platz in meinem Herzen gefunden! Matteo hat nicht lange drum rum geredet und war doch nicht zu direkt. Seine Rede war so feinfühlig und wunderschön geschrieben, dass sie einen nur berühren kann!

 

Neben dieser leichten Romantik und ganz viel Luv-Chaos geht es natürlich auch viel um Recycling, insbesondere Upcycling. Dafür hat Luv schließlich einen eigenen Bastelschuppen hergerichtet! Immer wieder baut sie sich neue Sachen zusammen und hinten im Buch gibt es dann tatsächlich ihre ganzen Ideen und Bastelnotizen zusammengefügt! Es finden sich so spannende Upcycling-Anleitungen zum Nachbauen, da kann man Luvs Bastelwahnsinn gleich etwas besser nachvollziehen! Und dazu kommt, dass all die Anleitungen, wie auch schon Luvs Listen, mit kleinen Zeichnungen gepimpt worden sind.

 

Ich kann „Kakaoherz & Listenliebe“ jedem ab 11 Jahren ans Herz legen und gebe dem Buch ✶ ✶ ✶ Sterne!

Buch: Kakaoherz & Listenliebe

Autorin: Anke Girod

Verlag: Oetinger