A Whisper of Stars - Erwacht

Darum geht’s:

Olivia und Finn haben noch nie richtig in das Leben auf Hawaiki gepasst. Seit klein auf haben sie andere Bedürfnisse als der Rest der Insel, immer wieder treibt es sie an die verbotenen Orte. Doch für die Bewohner Hawaikis gibt es nichts wichtigeres als ihr Glaube an die Sterne. Keiner verspürt Sehnsucht an Orte, außerhalb ihrer Insel. Keiner außer Finn und Olivia. Aber sind sie bereit ihrem Wunsch die Welt zu sehen zu folgen, als sich ihnen die Chance bietet aus ihrem Leben auszubrechen? Denn am Tag des alljährlichen Sternenfestes stellt sich ihre ganze Welt auf den Kopf. 

IMG_7939.jpeg

Ein Fremder auf der Insel, ein unwiderstehlicher Ruf ins heilige Land und Verrat in der eigenen Familie.

Rezension:

Am Anfang brauchte ich ein wenig Zeit um die Geschichte rund um Olivia und Finn eintauchen zu können, aber letztendlich bin ich froh, drangeblieben zu sein. Das Buch ist in einem schönen Schreibstil geschrieben und birgt immer wieder neue Wendungen. So hätte ich das Ende zu Anfang gar nicht vorhersehen können. Trotzdem ist AWoS ganz sicher kein Buch, was man mal so nebenbei lesen kann. Im Gegensatz hat mich der Inhalt kaum noch losgelassen! Ein wichtiger Teil der Geschichte ist die „Hierarchie der Sterne“ und wie die Sterne sich auf die Welt der Menschen auswirken. Das fand ich zum Teil zwischendurch ziemlich verwirrend, deshalb habe ich beim Lesen volle Aufmerksamkeit gebraucht. Auf der anderen Seite ist genau dies das besondere an AWoS. Tami Fischer hat ein ganz eigenes Universum erschaffen und in unsere Welt einfließen lassen! Auch die paar magischen Momente zwischen Jamie und Olivia haben mir gut gefallen! Nach einem harten Cliffhanger am Ende freue ich mich umso auf Band zwei der Reihe ...

 

Eine Leseempfehlung geht für alle Fantasy-Liebhaber ab 12 Jahren raus und ich gebe „A Whisper of Stars: Erwacht“ ✶ ✶ ✶ Sterne!

Autorin: Tami Fischer

 

Buch: A Whisper of Stars: Erwacht

 

Band: 1

 

Verlag: Piper Verlag